Tätigkeit

  • Die Vereinsmitglieder werben um die Überlassung historisch wertvoller Dokumente. „Überlassen“ heisst im Idealfall die Übergabe der Originale an den Verein, kann aber auch bedeuten, dass der Verein (vorerst) Kopien bekommt. Dann können wir eine feuerhemmende Box für die Aufbewahrung der Originale zur Verfügung stellen. „Überlassen“ heisst nicht gleichzeitig „Freigabe“ für die Öffentlichkeit, dazu bedarf es einer speziellen Vereinbarung.

 

  • Die Mitglieder strukturieren die Dokumente, scannen Sie in eine professionelle Softwarelösung auf einem hochverfügbaren Server und archivieren sie anschließend physisch in den Archivräumen.

 

  • Wenn ein auswertungsrelevanter Grundbestand an Dokumenten erfasst ist, werden Extrakte auf der Internetplattform „findbuch.net“ bereitgestellt für die Recherche

 

  • Eng mit uns verbunden ist der „Arbeitskreis Ortsgeschichte“ in dem viele Themen erarbeitet und präsentiert werden.